Fragen & Antworten

Hier findest du ALLE Antworten auf deine Fragen für unser Center am Steinhuder Meer!

Wo befindet sich das Center?

Center Steinhuder Meer
Ladenstr. 19 – Einfahrt Badestraße
31535 Neustadt Ortsteil Mardorf
Der Parkplatz befindet sich im Kiefernweg, 100 Meter neben unserer Surfschule.

Wo kann ich parken?

Es gibt es mehrere Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Surfer’s Paradise am Steinhuder Meer.

Fahrt am besten in den Kiefernweg und parkt dort neben dem Strandrestaurant auf dem großen Parkplatz. Genau rechts am Restaurant vorbei, findet ihr dann das Surfers Paradise.

Sollte dieser Parkplatz einmal voll sein, fahrt einfach die Moorstraße 300 Meter weiter und biegt dann an der Kreuzung links ab. Nach 200 Metern findet ihr auf der rechten Seite weitere Großparkplätze.

Womos, Wohnwagen und Bullis können direkt an der Station parken, inklusive Strom und Wasser. Infos zu den Preisen gibt es auf dieser Webseite ».

An welchen Tagen beginnen die Kurse?

Kursbeginn ist immer Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag. An Feiertagen beginnen die Kurse zusätzlich auch an anderen Tagen, zum Beispiel Karfreitag, Ostermontag usw.

Wenn ihr eine Gruppe von mindestens vier Personen seid, können wir den Kursbeginn auch individuell auf jeden Tag in der Woche verlegen.

Ihr selbst könnt wählen, ob ihr einen 1 oder 2 Tageskurs oder ein 3, 4, 5, 6 oder 7 Tagesspecial machen möchtet! Melde dich gleich hier an…

Gebt einfach euren Wunschtermin und eure gewünschte Kursdauer bei der Anmeldung an. Nach der Anmeldung erhaltet ihr weitere Informationen zum Kursbeginn, zur Anreise und zur Ausrüstung.

Um welche Uhrzeit beginnen die Kurse und wie lange gehen sie?

Wir öffnen unsere Station um 9.00 Uhr und alle Kurse beginnen immer um 10.00 Uhr!

Bitte seid zur Anmeldung spätestens um 9.30 Uhr bei uns an der Station!

Die Kurse gehen bis 16.00 Uhr mit jeweils einer Stunde Mittagspause, wo ihr euch dann in unserem Bistro stärken könnt!

Welche Kurse werden angeboten?

Kitekurse, Windsurfkurse, Stand Up Paddle Kurse und Segel- & Katamarankurse.

Was ist das Personal Training?

Wir können euch gerne zu euren Spots rund um den Globus begleiten mit TOP MATERIAL und TOP LEHRERN, hier für fertigen wir euch ein individuelles Angebot unter .

Ab welchem Alter können Kinder mit dem Kitesurfen oder Windsurfen anfangen?


Wir starten im Kitesurfen mit 9 Jahren und einem Mindestgewicht von 30 kg und haben sehr gute Erfahrungen mit dem Einstiegsalter gemacht. Als Voraussetzung muss man nicht Windsurfen oder eine andere Sportart können. Windsurfen lernen können Kinder ab 6 Jahren und sind dann schon sehr erfolgreich, die Segelgrößen, die wir im Kurs bereitstellen, starten ab 1 qm.

Was passiert, wenn kein Wind ist, oder es regnet?

Aufgrund von Witterungsbedingungen, sind Änderungen im Kursverlauf nicht immer auszuschließen! Kurstage enthalten immer auch einen wichtigen Theorieteil der Bestand des Tages und auch der 2 Tageskurses ist.

Um diesen Sport sicher und erfolgreich zu erlernen, muss man Zeit und Geld in die Hand nehmen und auch Geduld haben, da es sich um einen Natursport handelt, wo man windabhängig ist!

Die perfekte Windstärke kann keiner per Knopfdruck anstellen. Um es richtig zu lernen, muss man bei jedem Wind und auch Wetter aufs Wassergehen,  um fit zu werden. Da kann der Wind böig, schräg ablandig, mit 5-8 Knoten oder mit 14-20 Knoten wehen und manchmal ist es auch kalt und regnerisch.

Wir schulen schon ab 5 bis 6 Knoten, auch bei Regen, mit den entsprechend leichten und großen Kites, damit man die Kitekontrolle im Windfenster verinnerlicht! Selbst bei diesen Low End Bedingungen ist es Kitern möglich, mit dem Foil oder einem Waveboard, perfekte Geschwindigkeiten zu erreichen und mega Spaß auf dem Wasser zu haben!

Das Revier ist auf jeden Fall entscheidend, stehtief muß es sein, mit Sandboden, keine Segelboote oder Motorboote im Wasser, gute Lehrer,  gutes Einsteigermaterial und die eigene Motivation ist sehr wichtig!

In der Regel haben wir an unseren Spots meistens Windstärken von 8 bis 15 Knoten und mehr, was zu der erfolgreichen Ausbildung beiträgt.

Genauso ist es beim Windsurfen, fahren könnt ihr schon ab 4 Knoten und Wenden, Halsen, anluven und abfallen lernt man dann auch leichter.

Unsere Philosophie ist, dass ihr so viel wie möglich aufs Wasser kommt und Spaß habt.

Gutschriften

Sollten Kurstage wegen Windmangels ausfallen, wird selbst bei mehreren Kurstagen, immer nur maximal ein Tag gut geschrieben. Verleih- und Pooltage werden nicht gut geschrieben.

Kurstage, die wir gut schreiben, sind ab Ausstellungsdatum, immer nur innerhalb der Saison 2 Monate gültig, wo der Kurs gestartet wurde! Das liegt daran, dass Ihr in der Regel nach einer längeren Pause nach Euren Kurs- oder Pooltagen wieder von vorne beginnen könnt.

Aufgrund der Sicherheit, kann eine Gutschrift in der nachfolgenden Saison, nur in Verbindung mit einem 1 Tagekurs eingelöst werden!

Deshalb geben wir zu Eurer und unserer Sicherheit das Material nur in der gleichen Saison mit Euren gültigen Befähigungsnachweisen an Euch raus!

Dieser Pool oder Kurstag kann in jeder unserer Paradise Stationen innerhalb dieser Jahressaison Bundes und Europaweit eingelöst werden. Diese Gutschriften sind Personenbezogen und nicht übertragbar.

Pooltage sind direkt zusammenhängend in Folge nach dem Kurs zu nehmen. Um die Pooltage nehmen zu können, muss eine VDWS Licence mit mindestens Step 2 und dem Theorie Step vorhanden sein.

Fallen zusätzliche Leihgebühren für einen Neoprenanzug, Trapez und Helm an?

Nein, im Kurspreis ist das gesamte Material gratis enthalten, wie Neoprenanzug, Trapez, Helm, Board, Kite oder Segel! Schuhe verleihen wir aus hygienischen Gründen nicht und können vor Ort gekauft wewrden!

Wie groß sind die Gruppen?

Wir schulen in kleinen Gruppen von 2 bis 6 Schülern pro Lehrer, um einen schnellen Lernerfolg zu garantieren! Bei nur einem Kursteilnehmer wird die Kurszeit entsprechend angepasst.

Gibt es spezielle Angebote für Gruppen und Schulklassen?

Ja, gerne machen wir euch ein persönliches Angebot komplett mit Kurs, Übernachtung und Verpflegung. Schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.

Was muss ich mitbringen?

Gute Laune und ein Handtuch.

Bei Übernachtung am Steinhuder Meer einen Schlafsack / Bettzeug, Kissen und Handtuch.

Mit was für Material wird geschult?

Wir schulen exklusiv mit Deltakites von CORE, Airush,  Cabrinha, Slingshot, Naish, Gaastra, F-One, North Kites, Softkites von Flysurfer etc.

Wie ist der Kursablauf?

Alle unsere Kurse beginnen am Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag , sofern nichts anderes besprochen wurde, grundsätzlich um 10 Uhr.

Die SUP-Kurse starten immer am Samstag um 10 Uhr!

Bitte seid schon ab 9.30 Uhr vor Ort, damit wir alle Anmeldeformalitäten und die Kurseinteilung regeln können, um pünktlich um 10 Uhr mit den Kursen zu beginnen!

Ihr lernt eure Lehrer und alle Kursteilnehmer kennen und anschließend geht es direkt aufs Wasser.

Am Steinhuder Meer machen wir gegen 13.00 Uhr eine kleine Mittagspause in der ihr euch stärken könnt. Wir haben eine eigene Gastronomie, die perfekt kocht und ihr günstig und gut essen könnt und immer satt seid. Danach werden wir noch einmal bis 16.00 Uhr auf dem Wasser sein.

Die Praxis, die windabhängig ist, steht bei uns im Vordergrund, deshalb sind die Lernerfolge auch so groß!

Doch auch die Theorie, mit den Sicherheitseinrichtungen, Ausweichregeln und den verschiedensten Kitesystemen, wird euch kompakt und einprägsam näher gebracht!

Dieser Ablauf ist die Regel. Der Kursablauf kann je nach Bedingungen, Teilnehmerzahl und Könnerstufe variieren.

Gibt es eine Prüfung?

Ja, die theoretische Prüfung ist ein elementarer Bestandteil der Kurse. Die internationale VDWS Kite- oder Windsurflicence ist der weltweit anerkannte Führerschein für Kitesurfer und Windsurfer.

Mit dieser anerkannten Lizenz könnt ihr euch weltweit Material ausleihen. Ebenso ist sie für Versicherungen maßgeblicher Nachweis einer erfolgreichen Schulung.

An vielen Spots ist eine Kite- und Windsurflicence vorgeschrieben! Aber keine Angst – zur Prüfung seid ihr topfit!

Jeder Kursteilnehmer wird von seinem Lehrer am Steinhuder Meer in Theorie und Praxis auf die Prüfung zur Kite- und Windsurflicence vorbereitet!

Die Prüfungsbögen mit dem Fragen und Antworten sind Ankreuzbögen mit verschieden möglichen Antworten und einem Punktesystem bei dem weltweit 99,9 % der Schüler die Prüfung bestehen und somit die VDWS Lizenzen und Grundscheine sofort ausgefüllt bekommen.

Die Kite-Licence und ihre Kosten.

Deine Kite Licence wird mit der fortlaufenden Lizenz Nummer zum ständigen Wegbegleiter, unabdinglich zum Ausleihen von Material oder um gegenüber örtlichen Behörden die VDWS-Kiteausbildung dokumentieren zu können.

Die Bestätigung für den erreichten Level wird mit einem speziellen Aufkleber (ähnlich einer TÜV-Plakette) auf der Kiteboarding-Licence Card dokumentiert. Du brauchst mindestens 3 Praxis-Steps sowie den Theorie-Step, damit du auf Seen oder an der Küste fahren und dir dann weltweit Material ausleihen kannst.

Ab dem 2 Tage Kitekurs und in den Kite-Specials am Steinhuder Meer ist der erste Step der VDWS Licence inklusive! Ab dem 2. Praxis-Step kostet jeder weitere Step, auch die theoretische Prüfung kostet € 18,- zusätzlich!

Das VDWS Work- und Stylebook zur Vorbereitung der Theorieprüfung, kostet für Teilnehmer der Kurse nur € 20,- anstatt € 29,- und kann während der Kurse gratis mitbenutzt werden!

Kite-Step-Flat: ALLE Steps sind lebenslang für nur einmalig € 50,-  inklusive, ihr könnt weltweit immer wieder zu unseren Paradise Kiteschulen kommen und den Schein kostenfrei mit den nächsten Steps erweitern! Das gibt es weltweit nur bei uns!

Der 2 Tage Fortgeschrittenen oder Aufsteigerkurs ist für leicht Fortgeschrittene und geht individuell auf die Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer ein und setzt da dann auch an! Er beinhaltet auch einen weiteren Step, den ihr nicht extra bezahlen müsst!

Bis Level 3 ist man Ein- und Aufsteiger, ab Level 4 ist man dann Fortgeschrittener!

Der Windsurf-Grundschein.

Ab dem 2 Tage Windsurfkurs wirst du auch in der Theorie fit für den VDWS Windsurfgrundschein gemacht!

Der VDWS Windsurfgrundschein kostet € 25.- zusätzlich.

Die Prüfungsbögen mit dem Fragen und Antworten sind Ankreuzbögen mit verschieden möglichen Antworten und einem Punktesystem bei dem weltweit 99,9 % der Schüler die Prüfung bestehen und somit die VDWS Lizenzen und Grundscheine sofort ausgefüllt bekommen.

Was ist der Kite- und Surfpool?

Kitepool könnt ihr an jedem Tag auch Samstag und Sonntag und an Feiertagen an allen unseren Stationen in Anspruch nehmen.

Eine komplette Ausrüstung, die ihr euch zu zweit aus Sicherheitsgründen am Tag teilt, kostet pro Person € 60,-.

Ab Level 3 kannst du dir auch alleine eine Ausrüstung für mindestens 2 Stunden ausleihen, eine Verleihstunde kostet € 25.- oder Tagespreis € 120.-.

Ihr braucht den Kitepool nicht zu reservieren, den Kitepoolverleih kann man ab morgens um 10 Uhr bis abends 17 Uhr in Anspruch nehmen.

Wir suchen euch aus unserem Material das passende für Eure Bedürfnisse, Windstärke und Fahrkönnen heraus. (ist in den Kursen und Specials immer GRATIS!)

Je nach Fahrkönnen und Wind könnt ihr kleinere und größere Boards, Segel und Kites fahren. Ihr könnt während eurer Pooltage immer die Lehrer nach Tipps fragen, es befindet sich immer ein Lehrer am oder auf dem Wasser um euch zu helfen aber nicht wie während der Kurstage permanent zu betreuen.

Ist das Material versichert?

Unser Miet- & Testmaterial ist nicht versichert!

Wir empfehlen dir, hier die VDWS Wassersportversicherung Safety-Tool abzuschließen.

Der Rundum Wassersportschutz für Kiteboarder, Windsurfer, Stand Up Paddler, Snowkiter, Jollensegler und Catsegler.

Diese Versicherung ist weltweit gültig und besser als jede Versicherung, die von anderen Schulen angeboten wird!

Verpflegung vor Ort?

Steinhuder Meer: Wir haben wir ein freundliches Bistro/Café mit Biergarten und Sonnenterrasse, indem ihr alles findet um euch zu stärken, auch hier gilt günstig und gut! Die Station ist nicht für Selbstversorger ausgelegt, wenn ihr pro Tag € 10,- über habt, werdet ihr vor Ort im Bistro mit eigener Küche fürstlich versorgt, die Speisekarte bietet reichhaltig Auswahl, für jeden Geldbeutel, satt werdet ihr immer, die Köche geben ihr BESTES!

Wo kann ich übernachten?

In unseren Paradise Apartments/Zimmern könnt ihr direkt am Spot wohnen. In unseren Häusern bieten wir gemütliche Zimmer an, teilweise mit Terrasse und Balkon.

Singles, Paare, Familien, Gruppen, Schulklassen – unsere Apartments und Zimmer bieten für jeden Geschmack genau das Richtige.

In den Kurspreisen sind keine ÜF enthalten.

Bei den Messegutscheinen ist immer die Übernachtung im Mehrbettzimmer enthalten. Einzel, Doppelzimmer und Vierbettzimmer könnt ihr gerne gegen Aufpreis buchen. Die Zimmer sind wie in einer Jugendherberge ausgestattet. Dusche und WC sind selbstverständlich vorhanden.

Wo befindet sich die Segelschule

Unsere eigenen Stege sind N 12 und N 45 und die Anmeldung für den Bootsverleih, Schulungen, Privatstunden ist immer in der Ladenstr.19 in 31535 Neustadt am Rübenberge, OT Mardorf, Tel. 05036/ 988119.

Falls noch Fragen offen sind, kannst du einfach über das Kontaktformular mit uns in Verbindung treten!

    Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.